Beweise dich braucht Zeit…

Wer Musik oder Kunst schafft, immer weiß, wann Sie zu sich selbst sagen,; "Sie wissen,, Ich bin müde.. Lassen Sie uns versuchen, etwas Neues '. Nach langem Suchen, wo Ihr Stil ist ziemlich viel zu Hause, Sie versuchen immer mit etwas Neuem zu kommen. Ob eine Website, ist ein Logo oder Kunst; Sie sind sicher zu Extremen! Eine schöne Mischung zwischen Retro und Moderne, Realismus und abstrakte Formen. Und dann kommt eine Zeit, wenn Sie ein bestimmtes Niveau erreicht haben, , die es scheint leichter zu sein, um die Beziehungen zu sehen, zu zeichnen.

Soms kun je op zo’n moment vragen gaan ontvangen; Menschen, die, wenn Sie sich fragen, gezogen über, oder Sie nicht verwenden, Overhead-Projektor für die Dinge, die Sie machen.. Oder im Fall von Musik; ob Sie originell genug und keine Bilder Mixe sind. Natürlich verwenden Sie etwa ein Beispiel von zu skizzieren. Ich tue dies, dann nur als Konzept, zu sehen, ob der Stil passt, was ich erreichen will. Jedoch die Proportionen, Farben, der Stil, den Sie anwenden möchten sind immer einzigartig und das braucht natürlich viel Zeit, um sich zu lehren. Also für die Leute, die vielleicht manchmal denken, dass ich abdecken oder Projektoren verwenden; Es tut uns leid, aber ich habe leider zu fragen enttäuschen.

Ik zal daarom nu uitleg geven wat mijn proces is en welke stappen ik neem.
In diesem Fall handelt es sich eine Zeichnung mit mehreren Techniken pro Schicht; Tinte, Aquarell / Tusche und Acryl ense.

  1. Zuerst greifen eine Probe, oder Ihr eigenes Design. Sie messen, was Sie wollen und wo.
    Achten Sie auf die Proportionen und genau hinsehen, um; dies ist in der Tat Ihre Basis (und der lebendigsten Teil aller!). Sobald Sie haben in etwa die ersten Beziehungen und sind weit über einem hellen Stift (hauptsächlich, beispielsweise ein H2), können Sie auch weiterhin zu zeigen 2.
  2. Jetzt können Sie die Farben für den Hintergrund und die untere Schicht mit Aquarell Färbung erhalten. Die Art der Verwendung sowie Aquarellstifte Derwent Inktense. blasen gelegentlich trocken und Eisen, wenn nötig. Nachstehend zeigen 3.
  3. Denn Sie sind jetzt gute Beziehungen, diese sollte recht einfach; Je kijkt goed naar het voorbeeld en zet dan de inkt erop met dunne lijntjes. Ich benutze diese Steadler Feinliner (maar Rotring mag ook).
  4. Jetzt haben Sie bereits eine gute Grundlage, Sie können mit Tusche zu betonen die Linien beginnen hinzugefügt.
  5. kolorieren. Seien Sie kreativ und kommen sich hier eine Bedeutung, Verwenden Sie Farben, die Sie am besten Gefühl in diesem Moment passen. Je passie geeft namelijk het beste resultaat als je echt midden in ‘je flow’ zit.
  6. Inlijsten maar!

Kurzum; Heel veel oefenen, lezen en video’s bekijken. Vooral het kijkwerk is erg belangrijk, vanuit hier vorm je namelijk je basis.
Naast dat je je ervaring voortdurend verrijkt, moet je ook het lef hebben om fouten te maken. Dit klinkt misschien gek, maar het gebeurd regelmatig dat iets totaal anders uitpakt dan je verwacht.
Je hebt op die momenten soms sterk de neiging om je werk te verkreukelen en weg te gooien, of je doek compleet opnieuw wit te gaan schilderen…
Maar waarom zou je, als je basis niet eens slecht is? Stopte je ook voorgoed met leren lopen, toen je voor de eerste keer viel?
Met tekenen en schilderen is dit absoluut niet anders. Als je echt wil, dan kun je het en is er iets mis? Geen paniek; improviseer!
Dat is hoe ik het tot op heden gedaan heb en nog steeds doe, want er is nog altijd genoeg om aan te werken en te leren.

Hopelijk tot een volgende expositie 😉

Mit freundlichen Grüßen,

Yvo Swider

Deze pagina delen op: